Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2016, 14:35 #1
eiserneryuppie
Benutzer
 
Benutzerbild von eiserneryuppie
 
Registriert seit: 20.08.2016
Ort: Cottbus
Fahrzeug: Honda Accord CE7
Beiträge: 15

eiserneryuppie's Galerie

Standard POM verkleben / Fensterheber reparieren

Hey Leute,
Der Fensterheber auf der Beifahrerseite ist bei mir leider kaputt.
Zwar funktioniert er an sich noch aber eines der weißen Plasterädchen ist in sich zerbrochen.
Zum Glück dort wo man gut rankommt. Bei meinem ersten Versuch es zu kleben mit Sekundenkleber bin ich natürlich gescheitert, im Sinne von Sekundenkleber und dieses Material auf so kleiner Fläche - Unmöglich .

Ich habe mich online etwas zum Plastikverkleben belesen und herausgefunden das ich wohl mit dem Material ziemliches Pech habe. Es handelt sich um kurz POM (https://de.wikipedia.org/wiki/Polyoxymethylen). Um das zu verkleben braucht es schon etwas derbe Chemikalien.

Da ich zunächst mich vor großem Aufwand eines Austauschs des Teils gescheut habe. Habe ich mir Pattex plastix besorgt. Was mit einem Plastikprimer daherkommt. Wie schon vermutet. Wieder nichts. POM stellt so ziemlich die Königsklasse von Unklebbarkeit dar . Bei Conrad, einem naja auch für Modellbau bekannten Laden konnte mir der Mitarbeiter eigentlich zu gar nichts raten da er POM nichtmal kannte...

Heute habe ich die Führungsschiene aufgebogen (im eingebauten Zustand) um den kleinen weißen abgebrochenen Rand des Führungsrades zu entnehmen und eigentlich ausserhalb der Schiene zu verkleben. Danach ist mir aufgefallen das er ja dann gar nicht wieder in die Schiene reinkann ... Naja so konnte ich ihn wenigstens mal saubermachen.

Jetzt habe ich online gelesen UHU 300 Endfest sollte es eventuell kleben. Wenn ich jetzt aber nochmal Geld in den Kleber investiere kann ich mir auch das Teil irgendwo besorgen und einbauen.

Habt ihr damit schon zu tun gehabt?
ich denke es ist gebrochen weil es nicht geschmiert wurde. Ein Unfall gab es nicht. Es war schon beim Kauf des Fahrzeugs gebrochen... Kann es also nicht beurteilen wie und warum.
Bei verschiedenen BMWs sollen sich die Führungen verbiegen und das der Grund sein. Weiß jemand bescheid?

Bitte um euren Rat
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20160916_141821.jpg (236,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160916_141845.jpg (297,8 KB, 0x aufgerufen)
eiserneryuppie ist offline   Mit Zitat antworten