Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2017, 20:10 #1
Flo94
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Flo94
 
Registriert seit: 25.01.2016
Fahrzeug: Honda Accord CH6 LS
Beiträge: 7

Flo94's Galerie

Standard Summen nach Zahnriemenwechsel CH6

Hallo Accord-Gemeinde,

gestern habe ich bei einem Bekannten von meinem besten Freund die 2 Zahnriemen inkl. Spannrollen von meinem CH6 wechseln lassen, da dieser nun doch schon 9 Jahre alt war und 88.000km, und ich war die ganze Zeit (4h!) anwesend um etwas zu lernen, da ich mir so etwas noch lange nicht zutraue. Jedoch machte dieser Bekannte (der unter der Woche ganz offiziell eine "Garagenwerkstatt" führt) gar nicht den kompetentesten Eindruck... ER, der Mechaniker hat MICH, den Ahnungslosen dauernd Sachen gefragt, da ICH ein englisches Servicemanual dabei hatte und er anscheinend keinen Plan von Japanern oder der englischen Sprache hat. Aber viel Wahl blieb mir nicht, da im Umkreis von 50km keine Hondawerkstatt ist .

Den von mir mitgebrachten Fixierstift für die Ausgleichswelle brauchte er nicht. Generell hat er nicht viel Rücksicht auf mein Auto genommen, ist anscheinend für manche echt nur ein Gebrauchsgegestand . Nach dem Handbuch hat er nix gespannt sondern einfach die Spanner mim Schraubenzieher fixiert und die Arretierschraube festgeschraubt.

Nun, sobald der Motor nach der Heimfahrt warm war habe ich ein Summen wahrgenommen. Dieses ist im Bereich von 1500-2000 RPM leicht hörbar und ändert sich vom Ton her beim Lastwechsel (Drehzahl hoch->Drehzahl runter).


Heute vor seinen Hof gefahren dann kamen Aussagen wie:

- "Da hör ich nix klingt normal, würd ich nix machen wenn das mein Auto wärel"
- "Ich hab den so locker gemacht, dass der sich 90° and er längsten Stelle locker drehen ließ, noch lockerer will ich nicht! So locker war noch nie n Riemen bei nem deutschen Auto an dem ich gearbeitet habe"
- "Der alte Riemen wäre locker noch gegangen da hätte ich eh nix gewechselt"
- "Da kann sicher nix kaputt gehen! Fahr mal 1-2 Wochen so rum. Wenns weg ist gut wenns schlimmer wird kann man ja immer noch was machen!"
- "Der alte Riemen war eh viel zu locker!"
- "Japaner rosten eh viel mehr überall. Hol dir ein deutsches Auto wenn du was lange fahren willst!"

Das Geräusch ist mir komplett neu, ein weiterer Freund hat es mir gestern noch bestätigt, dass er dies noch nie bei meinem Auto gehört hat.

Jetzt fühl ich mich unsicherer als vor dem Zahnriemenwechsel... Aber JA KLAR kann er ja machen aaaaalles kein Problem.

Den lass ich nicht mehr an mein Auto ich hab schon genug Kratzer im Lack dank ihm und er will mehr Geld wenn "er da rumfummeln soll wo er eh nix machen würde wenns sein Auto wäre".

Genug rumgeheult, ich weiß nicht was ich machen soll! Den Riemen nach Handbuch spannen versuchen? Also bei kaltem Motor 1. Zylinder OT, Arretierschraube ab, drei Zähne gegen den Uhrzeigersinn drehen, Arretierschraube drauf? Oder doch >50km zu Honda fahren und alles neu machen lassen?
Flo94 ist offline   Mit Zitat antworten