Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.01.2018, 16:24 #2
CH1-freak
Benutzer
 
Benutzerbild von CH1-freak
 
Registriert seit: 25.12.2015
Ort: Austria
Fahrzeug: Accord CH1 TypeR
Beiträge: 215

CH1-freak's Galerie

Standard AW: China Android Radio Erfahrungswerte bzw. Review

Na da schließe ich mich auch mal an :)

Hier mein Modell: Joying 7" Android 5.1.1 Autoradio Universal

Gekauft über: E-Bay (Link gibt es nicht mehr, da es schon ein altes Modell ist!)
Homepage: https://www.carjoying.com/

Eine kleine Vormerkung:
Das Gerät kam bereits im Jahr 2015 auf den Markt, daher ist es auch schon wieder recht "alt".
Bitte daran denken, wenn ihr die Daten lest :)
Ich selbst habe es Anfang Jänner 2016 gekauft.


Eckdaten:
Betriebssystem: Android 5.1.1
Prozessor: Rockchip RK3188 (1.6 GHz) Cortex A9 Quad Core
RAM: Samsung DDR3 1 GB
NandFlash: 16 GB
Micro-SD Kartenslots: 2 (bis maximal 32GB/Karte)
USB Anschlüsse: 2
Display: 7" mit einer 1024x600 Auflösung
Radio Chip: Philips tda7786
Poweroutput: 45 W * 4
Audioausgänge: Chinch FL/FR/RL/RR/Mono-SUB
Videoeingänge: 1 (Composite)
Garantie: 2 Jahre
Preis: € 270,- + Versand DHL (aus Deutschland verschickt)


Zubehör (inklusive):
- externes Mikrofon für Freisprecheinrichtung (es ist ein Mikrofon intern verbaut, aber eher schlecht und bei meinem lauten ATR quasi nicht zu gebrauchen)
- Rückfahrkamera (habe aber trotzdem eine andere bestellt wegen Maße und Aufbau)
- USB-Dashcam
- GPS Antenne


Gründe für den Kauf:
- Android lässt keine Wünsche offen
- ich steh einfach auf solche Spielereien
- Offline-Navi
- Torque
- Rückfahrkamera
- Freisprecheinrichtung
- bereits eine 1024x600 Auflösung (damals eine Neuheit gewesen)
- Musikverwaltung DEUTLICH angenehmer
- die Firma betreibt guten Support und ist sehr bemüht
- Firmwareupdates (aller letztes 12/2016)
- die Firma vermarktet nicht nur Universalgeräte, sondern auch richtige Plug&Play-Varianten in OEM Optik für z.b. VW, Ford, usw.
- Geräte werden ständig weiterentwickelt (Hardware)


Vorteile von diesem Modell:
- Android OS
- 1024x600 Auflösung
- Tasten beleuchtet (Farbe frei wählbar)
- Tasten können aus einer vordefinierten Auswahlliste frei (und doppelt) belegt werden
- Drehknopf für Lautstärkeregelung
- Rückfahrkamera-Eingang
- Audioausgänge für eine 5 bzw. 6 Kanal Endstufe
- kein CD/DVD Laufwerk (nimmt nur Platz weg)
- MirrorLink fähig
- Display- und Tastenbeleuchtung werden ab Standlicht gedimmt (optional) und die Helligkeit kann eingestellt werden
- Tastenbeleuchtung kann so eingestellt werden, dass sie erst leuchtet, wenn Standlicht eingeschalten wird
- vorinstallierter Equalizer
- Soundqualität ausreichend (hatte weniger erwartet^^)
- Bluetooth Musik-Kontrolle übers Radio
- Bluetooth Freisprecheinrichtung
- OBDII Adapter und 1 Smartphone können gleichzeitig per Bluetooth verbunden sein
- DAB+ fähig (habe den Adapter aber nicht dazu bestellt)
- Lenkradtasten verwendbar (nicht getestet, da keine vorhanden bei mir)
- diverse Soundlautstärken individuell regelbar (z.b. System, Navi, Musik, Video, usw.)
- Bootlogo frei wählbar (Bilddatei)
- Gerät kann gerootet werden


Nachteile von diesem Modell:
- Android 5.1.1 ist nicht so mein Freund und mittlerweile veraltet
- Prozessor eher mittelmäßig schnell, aber trotzdem ausreichend für Navi oder Torque
- zu wenig RAM (das war mir schon damals ein Dorn im Auge)
- interner Flashspeicher nicht der schnellste (App-Installationen aus dem PlayStore dauern da manchmal ne Weile)
- keine Dateiübertragung per Bluetooth möglich (also z.B. Bilder, Musik, etc.)
- kein Sleep-Mode wie es "SilverCL9" beschreibt, mein Gerät muss beim Start immer booten (auch wenn es nur ca. 30 Sekunden dauert)
- Gerät ist erst 1-2 Minuten nach dem Bootvorgang flüssig und schnell verwendbar (trotz einiger eingefrorenen Apps und aufgehobenen Autostart-Einträgen) -> einfach zu wenig RAM!!
- kein "Screensaver" (beim neuen Modell soll es das aber geben)
- Joying Launcher eher unpraktisch und "unsexy" (gute Alternativen im PlayStore)
- Hardwaretasten können nicht mit Drittanbieter-Apps belegt werden (Ausnahme: Navi-Button)
- Standard Musik-App eher unbrauchbar
- sehr enttäuschend war die Tatsache, dass die Standard Musik-App (diese ist ja extra für Autos konzipiert) keine Autoplay-Funktion bietet, sobald sich das Gerät einschaltet, man muss also immer erst die App starten und dann auch noch auf "Play" drücken
- Radioempfang eher mäßig, ich glaube aber das liegt auch an meiner Antenne

Die meisten Sachen stören mich eigentlich eher Softwareseitig. Glücklicherweise konnte ich viele dieser "Probleme" umgehen - dank Android und der großen Community.


Alternative Modelle:
Joying JY-UM135N2D
(https://www.carjoying.com/android-6-...amplifier.html)

Selbes Gehäuse, aber deutlich bessere und neuere Soft- und Hardware!

Einbau:
- Halterungen selbst gebaut, weil Universalgerät (Einbauschacht weggelassen)
- GPS-Antenne hinter der Deckenleuchte (über die A-Säule) am Dachblech platziert (magnetisch)
- Rückfahrkamera: Kabel unter Lenkradsäule nach hinten entlang unter den Einstiegsleisten in die Kofferraumklappe zur Kofferraumschlossaussparung
- USB-Kabel 1 mit OBDII-Adapter verbunden (wollte keine offene Bluetooth-Verbindung haben, wodurch jeder hätte darauf zugreifen können)
- USB-Kabel 2 (für USB-Sticks usw.) an einem Zigaretten-USB-Lader angelötet, wodurch es nun vollständig integriert ist
- Alles in Allem hat es 3 Tage gedauert bei nicht hetzender Arbeitsgeschwindigkeit
__________________
ATR -> 100% Sauger! Nur halbtote werden zwangsbeatmet

Geändert von CH1-freak (25.06.2018 um 10:47 Uhr).
CH1-freak ist offline   Mit Zitat antworten